WIE UND WARUM EIN TIERVERSUCHSVERBOT?

WARUM

ETHIK:  Auch Tiere spüren Leid und Schmerz. Der Mensch und die Wissenschaft missbrauchen allzu oft die Macht des Stärkeren.

FÜRSORGEPFLICHT: Der Mensch ist zu vielem fähig. Darum ist er moralisch verpflichtet, seine Talente zugunsten aller Geschöpfe einzusetzen.

VERNUNFT: Tierversuche gaukeln eine falsche Sicherheit vor. Oft führen sie in eine Sackgasse und bieten weder den rettenden Strohhalm noch die gesuchte Qualität.

FORTSCHRITT: Tierversuche behindern Fortschritt. Durch stures Abarbeiten von Tests an einem Labortier werden einzig die unvollständige Forschung und die Haftungsbefreiung der Produkthersteller legitimiert. Die Situation im Versuchs-labor hat mit der Realität nur wenig zu tun.

LOGIK: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Es gibt heute bewährte Alternativen und bessere Wege zu Erkenntnissen.

WIE

Via Schweizer Volksinitiative !

Bitte laufend aktiv bleiben! – Aktuell haben wir erst 2% der Stimmenden erreicht. Die Abstimmung (im 2020? 2021? 2022?) kann nur gewonnen werden, wenn eine Aufklärungskaskade in Gang gesetzt wird, die bewirkt, dass mind. 60% der Stimmenden überzeugt werden.

TVVI STATUS: 12.4.2019:

Die Prüfung der Unterschriftenlisten durch die Bundeskanzlei hat ergeben, dass von insgesamt 124 277 eingereichten Unterschriften 123 640 gültig sind. Die Volksinitiative ist damit formell zusammengekommen. Volksabstimmung findet schätzungsweise in 1 – 3 Jahren statt.

TVVI STATUS: 18.3.2019:

 MITHILFE

Wir setzen uns auch ehrenamtlich intensivst für das Projekt ein, doch um manche Leistungen von Dritten erhalten zu können, brauchen wir finanzielle Zuschüsse:

  • Postkonto 61-611395-6
  • IG Tierversuchsverbots-Initiative CH, 9305 Berg SG
  • IBAN: CH39 0900 0000 6161 1395 6

***

Unterstützung

GANZ GROSSEN DANK für jegliches Mittun und beherzte Mitanpacken und für Hilfe jeder Art !